Stille ist ein ORT DER ZUFLUCHT, der RUHE und DES ANNEHMENS - Stille ist ein ORT GROSSER MACHT und TIEFER HEILUNG

Wir denken,

dass nichts geschieht, wenn wir nichts tun,

während jedoch nur, wenn wir still und leer sind,

etwas geschehen kann, was unser Denken übersteigt.


Wenn wir Stille üben, werden wir die Stimmen unserer Seele hören -

Vielleicht sind es

Stimmen der Erschöpfung,

Stimmen der Enttäuschung,

Stimmen der Schuld und Scham,

Stimmen der Wut, der Sorge, der Ängste -

und all der Eitelkeiten....

Wenn wir Stille üben, werden wir vielleicht all diese Stimmen hören,

am Ende aber schlafen sie wie kleine Kinder ein -

und wir haben unsere Seele gestillt.

R. N. Remen


Innere und äußere Stille sind ein wichtiger Bestandteil in jeder Sitzung. Für den modernen Menschen ist dies fast schon wie eine Provokation - und doch ist eine Stunde in Stille bereits ein Geschenk für sich und ein perfektes Gegenmittel für eine Kultur die vor allem schnell und überhastet ist.